Ulrich Goll: “Die FDP ist wieder da!”

Prof. Dr. Ulrich Goll MdL

Prof. Dr. Ulrich Goll MdL

Für den Waiblinger FDP-Landtagsabgeordneten und ehemaligen Justizminister Prof. Dr. Ulrich Goll zeigt das positive Abschneiden der Freien Demokraten bei der Wahl zur Hamburger Bürgerschaft, dass es in der Bevölkerung einen ausgeprägten Wunsch nach freiheitlicher Politik gibt.

“Was sich bei unserem erfolgreichen Dreikönigstreffen Anfang Januar 2015 in Stuttgart bereits abgezeichnet hat, hat jetzt auch zählbaren Niederschlag in einem guten Wahlergebnis für die Freien Demokraten gefunden. Die FDP ist wieder da“, kommentiert Goll den Wiedereinzug der FDP in die Bürgerschaft.

Das gute Ergebnis zeige, dass die FDP erfolgreich sei, wenn sie sich glaubwürdig auf ihre liberalen Kernthemen Bürgerrechte, Bildung, Mittelstand, Verkehr und Infrastruktur konzentriere. Das schlechte Ergebnis der CDU in Hamburg hat nach Auffassung Golls auch eine bundespolitische Ursache. “Viele konservative Wählerinnen und Wähler sind nicht mehr damit einverstanden, dass sich die CDU in der Großen Koalition thematisch immer mehr der SPD annähert.” Das Hamburger Wahlergebnis sei eine deutliche Quittung für die fortschreitende Sozialdemokratisierung der CDU.

Für die Freien Demokraten in Baden-Württemberg bedeute der Hamburger Erfolg einen enormen Rückenwind. “Der Negativtrend ist gestoppt. Wir gehen mit Mut und Optimismus in die baden-württembergische Landtagswahl.”