Neuer Kreisvorstand der Jungen Liberalen verteilte Aufgaben

 Vorsitzender Steffen Seitter im Amt bestätigt – Werbung neuer Mitglieder vorrangigstes Ziel

 

Neuer Juli-Vorstand (von links): Sven Piechottka, Sebastian Bindel, Christine Deder, Steffen Seitter und Lisa Strotbek .Foto: privat

WAIBLINGEN (pm). Der neu gewählte Vorstand der Jungen Liberalen Rems-Murr hat bei seiner ersten mitgliederoffenen Kreisvorstandssitzung die Aufgaben des kommenden Amtsjahres verteilt und eine inhaltliche sowie organisatorische Ausrichtung beschlossen. Die Gründung des Rings politischer Jugend und die Beteiligung am Strümpfelbacher Umzug Mitte Juli werden zwei große Projekte sein, denen sich der Kreisvorstand widmet. Zudem ist eine enge Zusammenarbeit mit den Land- und Bundestagsabgeordneten aus dem Kreis geplant. So wird in den nächsten Monaten eine Diskussionsrunde mit Hartfrid Wolff stattfinden. Weiterhin ist die Werbung neuer Mitglieder eines der vorrangigen Ziele.

„Es liegt ein neues Jahr voller Herausforderungen vor uns – mit dem neuen, motivierten Vorstand an meiner Seite bin ich jedoch sicher, auch diese zu meistern“, so Kreisvorsitzender Steffen Seitter (Auenwald/Unterbrüden), der bei der vorhergehenden Hauptversammlung in seinem Amt bestätigt wurde. Das neue Team um Seitter herum besteht nun aus den Stellvertretern Lisa Strotbek (Rudersberg) für Finanzen, Robin Benz (Winnenden) für Organisation, Christine Deder (Endersbach) für Presse und Öffentlichkeitsarbeit und Sven Piechottka (Aidlingen) für Programmatik. Zu Beisitzern wurden Axel Bauer (Backnang) und Sebastian Bindel (Bittenfeld) gewählt.

Schlagwörter: