Kreisparteitag: Freiheitliches Korrektiv braucht unser Land

Kreisparteitag im "Hirsch" in Remshalden-Grunbach. Prof. Dr. Ulrich Goll MdL begrüßt die zahlreichen Mitglieder.

Kreisparteitag im “Hirsch” in Remshalden-Grunbach. Prof. Dr. Ulrich Goll MdL begrüßt die zahlreichen Mitglieder.

Die Rems-Murr-Liberalen gehen mit Mut und Optimismus in die kommende Landtagswahl. Ziel der Liberalen ist es, im Landkreis ein zweistelliges Ergebnis zu erreichen und mit Jochen Haußmann, Prof. Dr. Ulrich Goll und Dorothee Winter drei Landtagsabgeordnete nach Stuttgart zu entsenden. Dies wurde auf dem Kreisparteitag deutlich, der am 9. Juli in Remshalden-Grunbach stattgefunden hat.

“Unser Land braucht dringend ein freiheitliches Korrektiv zur grün-roten Regelungswut und Bevormundungspolitik”, betonte FDP-Kreisvorsitzender Jochen Haußmann. “Baden-Württemberg hat etwas Besseres verdient als Grün-Rot. Wir wollen wieder in die Regierungsverantwortung kommen, um den Stillstand in der Verkehrspolitik zu beenden, die Schulpolitik zu verbessern, die Landesfinanzen zu konsolidieren und den Mittelstand zu stärken, der von grün-roten Wirtschaftsverstehern sträflich vernachlässigt wird”, so Haußmann.

Prof. Dr. Ulrich Goll sieht die Landes-FDP personell und inhaltlich gut aufgestellt für die kommende Landtagswahl. “Die Häme, die uns Freien Demokraten nach der verlorenen Bundestagswahl entgegengeschlagen ist, ist weg. Die Menschen, insbesondere die Unternehmer und Leistungsträger in dieser Gesellschaft, haben die ideologiegetriebene Scheuklappenpolitik von Grün-Rot satt. Viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich eine sachorientierte und vernünftige Politik, wie die FDP sie bietet”, unterstrich Goll.

Baugenehmigungen gehen zurück: Nachlassende Dynamik im Wohnungsbau

20150709_11_foto-kiessling-media

Gerald Lipka, Geschäftsführer beim Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg

Welche problematischen Fehler die grün-rote Landesregierung in einem wichtigen Politikfeld wie der Baupolitik macht, erläuterte bei der Kreismitgliederversammlung Gerald Lipka, Geschäftsführer beim Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg. In Deutschland und in Baden -Württemberg werde ohnehin viel zu wenig gebaut. Seit drei Quartalen gingen zum allem Überfluss auch noch die Baugenehmigungen zurück. Dies, so Lipka, lasse eine nachlassende Dynamik im Wohnungsbau erwarten, obwohl in den Städten dringend mehr Wohnraum benötigt werde. Eine Ursache sieht Lipka in unsinnigen und teuren Regelungen der Landesregierung. So müssten Wohngebäude nach der Novellierung der Landesbauordnung begrünt und mit Fahrradabstellplätzen ausgestattet werden. Die Erhöhung der Grunderwerbsteuer habe ein Übriges getan, um den Eigenheimerwerb zu verteuern.

 

Delegiertenwahlen auf dem Kreisparteitag: 20 Landes- und Bezirksdelegierte und 5 Delegierte für den Landeshauptausschuss wurden gewählt.

Auf dem Kreisparteitag am 9. Juli 2015 in Remshalden-Grunbach fanden Delegiertenwahlen für die Bezirks- und Landesparteitage sowie für den Landeshauptausschuss statt.
Gewählt wurden folgende Delegierte:

Delegierte zu den Landes- und Bezirksparteitagen
Bezirks- und Landesparteitage 2016/2017

Delegierte

Ersatzdelegierte

1 Jochen Haußmann MdL, Kernen 1 Roland Fink, Fellbach
2 Lisa Strotbek, Rudersberg 2 Tim Zimmermann, Remshalden
3 Hartfrid Wolff, Schorndorf 3 Heidi Hollo, Rudersberg
4 Prof. Dr. Ulrich Goll, MdL, Waiblingen 4 Dr. Jürgen Hägele, Winnenden
5 Ulrich Theurer, Schorndorf 5 Friedrich Storrer, Leutenbach
6 Agnes Baldauf, Schorndorf 6 André Schneider, Fellbach
7 Manfred Kluge, Schorndorf 7 Klaus Bühler, Schorndorf
8 Robin Benz, Winnenden 8 Michael Mohr, Rudersberg
9 Julia Goll, Waiblingen 9 Gudrun Wilhelm, Kirchberg
10 Jürgen Schulte, Urbach 10 Andreas Pferdt, Schorndorf
11 Jürgen Schneider, Schorndorf 11 Hans Karl Kemna, Remshalden
12 Regina Strobel, Schorndorf 12 Claudia Del Vecchio, Spiegelberg
13 Anneliese Malle, Waiblingen 13 Anneliese Mars, Remshalden
14 Dieta Völker-Charzinski, Winnenden 14 Karl-Heinz Payr, Remshalden
15 Karin Ebinger, Fellbach 15 Thorsten Zebisch, Weinstadt
16 Dorothee Winter, Backnang 16 Hans-Jörg Polzer, Weinstadt
17 Ivonne Benz, Winnenden 17 Uwe Häupler, Remshalden
18 Dr. Thomas Weinmann, Winnenden 18 Thomas Pflug, Winnenden
19 Klaus Wangerin, Waiblingen  19  Fritz Braun, Kernen
20 Marc Puder, Fellbach  20  Kirsten Katz, Schorndorf

Ergebnis der Delegiertenwahlen der FDP/DVP Rems-Murr-Kreis auf der Kreismitgliederversammlung
in Remshalden am 9. Juli 2015

 

Delegierte zum Landeshauptausschuss: 2016 / 2017

Delegierte

Ersatzdelegierte

1 Jochen Haußmann MdL, Kernen 1 Ivonne Benz, Winnenden
2 Prof. Dr. Ulrich Goll MdL, Waiblingen 2 Dieta Völker-Charzinski, Winnenden
3 Hartfrid Wolff, Schorndorf 3 Klaus Wangerin, Waiblingen
4 Ulrich Theurer, Schorndorf 4 Heidi Hollo, Rudersberg
5 Jürgen Schulte, Urbach  5 Friedrich Storrer, Leutenbach

Ergebnisse der Delegiertenwahlen der FDP/DVP Rems-Murr-Kreis auf dem Kreisparteitag am 09. Juli 2015