Kreisparteitag am 17.6.2013: Kreisvorsitzender Jörg Brehmer gibt Vorsitz ab

Jörg Brehmer

Jörg Brehmer

Auf dem Kreisparteitag der Rems-Murr-FDP am Montag, den 17. Juni 2013 wird der Kreisvorsitzende Jörg Brehmer sein Amt niederlegen. In einem Mitgliederschreiben vom 12. Juni 2013 informierte Brehmer die Mitglieder der FDP im Kreisverband über seinen Entschluss. Jörg Brehmer leitete 11 Jahre den Kreisverband mit großer Freude und kaum sagbarer Unterstützung in einem guten Team.  Er ist nach wie vor davon überzeugt, dass das Amt des Kreisvorsitzenden mit das schönste sei, das man in unserer Partei ausüben könne. Über die näheren Umständen seines Entschlusses wird Jörg Brehmer auf dem Kreisparteitag eine Stellungnahme abgeben.

Um allen Missverständnissen vorzubeugen teilt Jörg Brehmer mit,  dass die Entscheidung nicht in seinem privaten oder beruflichen Umfeld liege. Auch sei die “Flamme des Politischen nicht erloschen – wie einige zu beobachten glauben”, schreibt Brehmer. Er wird auch weiterhin im Landesvorstand und in der Reinhold-Maier-Stiftung mitwirken, was er gerne zusagt hat.

Bei  der Neubesetzung des vakanten Amtes gelte das ergebnisoffene Vorschlagsrecht, dass bei bei den Mitgliedern liege, so Brehmer. “Jochen Haußmann MdL wurde bereits mehrfach genannt und aufgefordert zu kandidieren. Er hat seine Bereitschaft signalisiert”, so Brehmer in seinem Schreiben an die Mitglieder abschliessend.
Einladung zum Kreisparteitag in Grunbach: