Jochen Haußmann MdL: Pkw-Vignette rasch einführen

Fernstraßennetz ansonsten nicht zukunftsfähig – Bürger nicht zusätzlich belasten – Kfz-Steuer abschaffen

Jochen Haussmann MdL

Zur Forderung des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, baldmöglichst eine bundesweite Pkw-Maut einzuführen, sagten der Vorsitzende der baden-württembergischen FDP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke, und der verkehrspolitische Sprecher  Jochen Haußmann:

 „In Anbetracht des enormen Investitionsstaus in der Verkehrsinfrastruktur müssen in der Tat neue Wege gegangen werden. Auch in Baden-Württemberg gibt es unzumutbare Nadelöhre wie beispielsweise den Albaufstieg auf der A 8 und die Ost-West-Verbindung A 6. Vor diesem Hintergrund spricht sich die baden-württembergische FDP-Landtagsfraktion für die rasche und unbürokratische Einführung einer Pkw-Vignette aus. Im Gegenzug sollte die Kfz-Steuer abgeschafft werden, um die Bürger nicht zusätzlich zu belasten. Die Pkw-Vignette müsste auch von den Reisenden der EU- und Nicht-EU-Länder erworben werden.“