Jochen Haußmann MdL: Land braucht keinen Bundesbahn-Bekämpfungsminister

Zu Stuttgart 21 / Bahn weist Vorwürfe von Minister zurück

Rülke und Haußmann: Land braucht einen Verkehrsminister und keinen Bundesbahn-Bekämpfungsminister

Hermann soll seinen Amtspflichten nachkommen und nicht mit Schaum vor dem Mund agitieren

Jochen Haussmann MdL

Zur permanenten Kritik an der Deutschen Bahn AG und am Bahnprojekt Stuttgart 21 durch den grünen Verkehrsminister Hermann sagten der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Hans-Ulrich Rülke, und der verkehrspolitische Sprecher und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jochen Haußmann:

„Die ständige unsachliche Kritik an der Deutschen Bahn AG durch den grünen Verkehrsminister macht deutlich, dass Herr Hermann seinen Amtspflichten nicht nachkommt. Das Land Baden-Württemberg braucht einen Verkehrsminister und keinen Bundesbahn-Bekämpfungsminister, der nichts anderes tut, als täglich gegen die Bahn und das Projekt Stuttgart 21 mit ideologischem Schaum vor dem Mund zu agitieren.“