„Inflation!“ – Lesung und Vortrag zum Krisenjahr 1923 mit Jörg Brehmer

Die Reinhold-Maier-Stiftung veranstaltet am 10.10.2011 im Ratskeller Stuttgart eine Lesung von Krimi-Autor Gunnar Kunz mit historischer Einführung von unserem Kreisvorsitzenden Jörg Brehmer.

Jochen Merkle, Gunnar Kunz und Jörg Brehmer (2009)

Die Angst vor dem Wertverlust des Geldes macht sich auch in der Euro-Krise breit. Im Jahr 1923 gab es in Deutschland ähnliche Ängste, doch die Rahmenbedingungen, die schließlich zur Inflation führten, waren völlig andere:Berlin, 1923. Millionen in der Tasche, aber nichts zu essen. Kein Wunder, dass Philosophieprofessor Hendrik Lilienthal und Diana Escher, Assistentin von Max Planck, sich nicht anders zu helfen wissen, als nachts heimlich die Kartoffeläcker im Berliner Umland heimzusuchen. Doch plötzlich stehen sie vor einer übel zugerichteten Leiche. Schnell finden sie heraus, dass das Opfer zwar einen weißen Anzug trug, aber beileibe keine weiße Weste hatte. Eine Spur weist ins von den Franzosen besetzte Ruhrgebiet, wo Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Besatzern, Saboteuren und Separatisten toben.Auch im letzten Roman seiner Krimi-Trilogie zum Krisenjahr 1923 gelingt es Gunnar Kunz perfekt, eine spannende Handlung mit eindringlichen Milieuschilderungen und den dramatischen Ereignissen der Weimarer Republik zu verweben.Nach einer historischen Einführung von Jörg Brehmer und der Lesung des Autors lädt die Stiftung herzlich ein, über die „Währungskrise damals und heute“ zu diskutieren.
Montag, 10. Oktober 2011, 19 Uhr
Anmeldung über die Reinhold-Maier-Stiftung:Veranstalter:
Reinhold-Maier-Stiftung
Baden-Württemberg

Download: Programm und Anmeldung

Online-Anmeldung

Veranstaltungsort:
Stuttgarter Ratskeller
Marktplatz 1
70173 Stuttgart

E-Mail: stuttgart@freiheit.org

Veranstalter:
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Regionalbüro Stuttgart

Adresse:
Rotebühlstraße 64
70178 Stuttgart

Telefon: 0711 / 220 70-733
Fax: 0711 / 220 70-735

 

Weitere Info:

– Am 2.11.2009 stellte Gunnar Kunz seinen Krimi “Organisation C” Oder: Der Mord an Walther Rathenau vor: Mehr dazu…