Hartfrid Wolff MdB nimmt teil an der Menschenkette gegen Rechts in Bietigheim-Bissingen

Hartfrid Wolff nimmt teil an der Menschenkette gegen Rechts in Bietigheim-Bissingen

Der FDP-Kreisverband Ludwigsburg und die JuLis des Kreises Ludwigsburg beteiligen sich an der “Menschenkette gegen rechts – Hand in Hand für mehr Toleranz im Land” (vgl.www.menschenkette-gegen-rechts.de) am kommenden Samstag, den 6. Juli 2013. Der FDP/DVP-Landesvorstand hat beschlossen, dieses wohlwollend zu begleiten und zu unterstützen. Die “Menschenkette-gegen-rechts” und für Mehr Toleranz möchte ein Zeichen gegen rechte Gewalt setzen und veranstaltet deshalb eine Menschenkette von Heilbronn in den Kreis Ludwigsburg. Diese beiden Kreise waren diejenigen, in denen in Baden-Württemberg die rechtsextremistische Terrorgruppe NSU u.a. aktiv war – mit dem Mord an der Polizistin Michele Kiesewetter und mutmaßlich weiteren Aufenthaltsorten und Unterstützern.

Gerne übersende ich die Koordinaten für die Veranstaltung und würde mich freuen, wenn Sie oder Bekannte ebenfalls daran teilnehmen.

Die Liberalen  treffen sich in Bietigheim-Bissingen an der Enzüberquerung der Kette auf der Ostseite der Brücke im Park. Das ist ein zentraler Punkt und gibt die Möglichkeit auch noch nach Norden weiterzugehen, falls es am Ortsausgang noch an Menschen fehlt.
Den Plan für diesen Abschnitt finden Sie hier:
http://menschenkette-gegen-rechts.de/wp-content/uploads/2013/04/verlauf_menschenkette-060713_abschnitt-F.pdf

Treffpunkt ist um 13 Uhr.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns dort treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Hartfrid Wolff MdB

Schlagwörter: