Hartfrid Wolff MdB einstimmig als Kandidat zur Bundestagswahl 2013 gewählt

Wahlkreiskonferenz der FDP im Bundestagswahlkreis 264 Waiblingen

Der FDP-Kreisvorsitzende Jörg Brehmer gratulierte ihm nach Bekanntgabe des Ergebnisses.

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Hartfrid Wolff aus Schorndorf wurde einstimmig erneut zum Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 für den Wahlkreis Waiblingen gewählt. Damit tritt Wolff zum 4. Mal im Wahlkreis Waiblingen für die FDP an. Auf der Wahlkreiskonferenz im Schorndorfer Kesselhaus erhielt Hartfrid Wolff  37 von 38 abgegebenen Stimmen bei einer Enthaltung. Hartfrid Wolff vertritt seit 2005 den Wahlkreis Waiblingen als Bundestagsabgeordneter der FDP im Deutschen Bundestag.