Freiheit, Mut, Weltoffenheit und Nachhaltigkeit bleiben Kompass der FDP

Am 6. Juli 2020 kam unsere Generalsekretärin Linda Teuteberg nach Remshalden ins Weingut Mayerle. Im Bild v.l.n.r.: Jochen Haußmann MdL, Judith Skudelny MdB, Linda Teuteberg MdB und Michael Theurer MdB. Foto: Schneider

Freiheit, Mut, Weltoffenheit und Nachhaltigkeit bleiben Werte, für die die Liberalen auch in Zukunft eintreten werden. Dies haben der FDP-Landesvorsitzende Michael Theurer und FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg im Rahmen eines Winzervespers im Weingut Mayerle (Remshalden) betont, als sie politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Leitbildprozesses innerhalb der FDP informiert haben.

Jochen Haußmann, Landtagsabgeordneter und FDP-Kreisvorsitzender Rems Murr, erklärte in seiner Begrüßung, vor den Freien Demokraten lägen herausfordernde Zeiten. Deshalb sei es besonders wichtig, einen klaren und verlässlichen politisch-inhaltlichen Rahmen abzustecken.

Michael Theurer betonte, Reinhold Maiers Erkenntnis, Freiheit ist unteilbar, sei heute noch aktueller denn je. Das Remstal mit seiner sprichwörtlichen Graswurzeldemokratie sei das Power House des deutschen Liberalismus. Deutschland brauche einen starken Staat bei der Bewältigung der Pandemie und der inneren Sicherheit. Die Bundesregierung, so Theurer, habe die Pandemie lange unterschätzt und eben nicht so frühzeitig und konsequent gehandelt, wie dies im Rückblick erscheint. Dies habe die FDP kritisiert, aber aus staatspolitischen Gründen im Bundestag die ersten Pandemie-Gesetze der Bundesregierung mitgegetragen. Andererseits habe die FDP sich früher als andere für eine differenzierte Öffnungsstrategie ausgesprochen, um das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben nach dem Lock-down wieder hoch zu fahren. Die FDP setzt sich für eine Stärkung der Unternehmen, insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft ein, um Arbeitsplätze zu sichern. Der Staat sei nicht der bessere Unternehmer. In Zukunft gelte es, die Staatshaushalte wieder zu sanieren und die ausufernde Staatstätigkeit wieder zurückzuführen. „Dafür braucht es eine starke FDP, denn die individuelle Freiheit bleibt unser Grundwert.“

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg erklärte, Nachhaltigkeit und damit Generationengerechtigkeit sowohl in ökonomischer als auch ökologischer Hinsicht sei ein zentrales Anliegen der Freien Demokraten. „Wir treten für Nachhaltigkeit durch Innovation ein, weil wir Menschen Ideenreichtum und Erfindergeist zutrauen. Unser Anspruch ist es, Klimaschutz mit Wirtschaftswachstum und einer freiheitlichen Lebensweise zu verbinden. Soziale Verantwortung erfordert gerade, durch Bildung und Wettbewerbsfähigkeit Arbeitsplätze und damit Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben zu schaffen. Wir wollen bessere Zukunftsperspektiven und mehr Lebenschancen für alle Menschen in Deutschland. Wir sind die Partei für freiheitsliebende Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung.“