Enthüllung der Gedenktafel für Reinhold Maier

Im Jahr 2012 jährt sich die Gründung des Landes Baden-Württemberg und die Wahl Reinhold Maiers zum ersten Ministerpräsidenten des neu entstandenen Südweststaates zum 60. Mal.

Anlässlich dieses Jubiläums wird die Reinhold-Maier-Stiftung am 16. Oktober, dem Geburtstag Reinhold Maiers, eine Gedenktafel zur Erinnerung an ihren Namensgeber in Remshalden enthüllen. Im Ortsteil Grunbach, insbesondere im Landgasthof Hirsch, war Reinhold Maier gerne zu Gast, war das Remstal doch seine Heimat. Reinhold Maier liebte „die Berglen“ zum Schwätze mit de Leut’ und zum Wandern. Die liberale Prägung dieser Region wirkte sich auch auf seine politische Haltung und sein Regierungshandeln als Ministerpräsident aus, dessen Höhepunkt die Gründung Baden-Württembergs im Jahr 1952 war.

Zur Enthüllung der Gedenktafel für Reinhold Maier lädt die Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg herzlich ein auf Dienstag, 16. Oktober, 10.00 Uhr. Treffpunkt Reinhold-Maier-Straße 12 (beim „Hirsch“ in Remshalden-Grunbach). Grußworte sprechen Prof. Dr. Ulrich Goll MdL, Justizminister a.D., Norbert Zeidler, Bürgermeister der Gemeinde, und Jochen Haussmann, MdL, stv. Vorsitzender der FDP/DVP-Landtagsfraktion. Anschließend kleiner Stehempfang im Landgasthof „Hirsch“.