Beim Start am Samstag, 21. Juli 2018 im Herbert-Winter-Stadion in Winnenden. Einige des FDP-Teams darunter Gudrun Wilhelm (von links) Gabriele Reich-Gutjahr, Joachim Kiessling, Tim Zimmermann (2. von re.) und Peter Friedrichsohn (re.). Foto: Susanne Hägele

FDP-Team erreichte beim 24-Stunden-Spendenlauf in Winnenden den 8. Platz mit 478 Stadionrunden und 191,2 Kilometern. Unterstützung durch die Abgeordneten Dr. Hans-Ulrich Rülke, Pascal Kober, Gabriele Reich-Gutjahr und Jochen Haußmann.

Trotz strömenden Regens am Start am Samstag, 21. Juli 2018 machte das Team der Freien Demokraten unter Leitung von Jochen Haußmann eine gute Mannschaftsleistung. Insgesamt starteten 14 Läuferinnen und Läufer im Team der „gelben“ Freiheitsläufer.

Organisiert wurde der Lauf vom Sportkreis und der Sportkreisjugendleiterin Ivonne Benz. Die Spenden gehen je zur Hälfte an die „Clowns mit Herz“ und die Giovanne-Elber-Stiftung.

Das Team der Freien Demokraten war mit allen Altersklassen vertreten. Anna Stahl startete als junge Mutter sogar mit der kleinen 3monatigen Tochter im Kinderwagen. Mit über 80 Jahren war Peter Friedrichsohn als Ehrenvorsitzender der FDP Winnenden am Start!

Jochen Haußmann MdL lief 3 Stunden für das FDP-Team. Foto: Storrer

Aus Pforzheim kam unser Fraktionsvorsitzender im Landtag Dr. Hans-Ulrich Rülke eigens angereist und lief über eine Stunde mit schnellem Lauf durchs Stadion. Aus dem Bundestag kam der lauferfahrene Pascal Kober. Jochen Haußmann lief 3 Stunden am Sonntagmorgen und übte für seinen geplanten Marathonlauf. Premiere hatten die kniehohen Magentastrümpfe bei seinem Lauf. Aus Stuttgart kam die Landtagsabgeordnete Gabriele Reich-Gutjahr und für die Regionalratsfraktion Gudrun Senta Wilhelm. Zahlreiche Helfer der lokalen FDP unter Leitung von Dr. Jürgen Hägele und Friedrich Storrer mit Frau sorgten für einen guten Ablauf des zweitätigen Laufes im Herbert-Winter-Stadion in Winnenden.

Pascal Kober MdB und Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL nach dem Lauf. Foto: Kiessling

Insgesamt wurden durch die 240 Läuferinnen und Läufer bei dem Spendenlauf 9331 Runden und 3732,4 Kilometer erreicht. Das Team des Sportvereins VfR Birkmannsweiler gewann die Mannschaftswertung. Die FDP kam auf den guten Platz 8 im Mittelfeld.